Ausgabe #59

Ausgabe #59

Dirtbiker Magazine #59
Ab 20. Januar 2020 im Handel
Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 20. Februar 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #59(3/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

JOSEP GARCIA HAT AM ERÖFFNUNGSTAG BEI BR2 ENDURO SOLSONA VORTEILE.

Solsona, Spanien - 5. Oktober 2019 - Josep Garcia übernimmt in Runde sieben der World Enduro Super Series mit dem Sieg am ersten Tag des BR2 Enduro Solsona in Spanien eine frühe Führung. Mit einem Meisterkurs im klassischen Enduro-Rennen beendet der Red Bull KTM Factory Racing Fahrer den ersten Tag des Wettkampfes mit einem gesunden Vorsprung von 40 Sekunden gegenüber den Teamkollegen Nathan Watson (GB) und Jonny Walker (GB).

Manuel Lettenbichler (GER) und Taddy Blazusiak (POL) belegten in der für KTM als Top-Five-Clear Sweep die Plätze vier und fünf.

Nach dem actiongeladenen Supertest am Freitagabend in Solsona startete am Samstag der 350 Personen starke Einstieg in einen langen und physischen Tag des Rennsports.

Eine lange Liaison führte die Teilnehmer von Solsona ins nahe gelegene Bassella, wo sie sich dem Kreuztest, Extremtest und Endurotest im Bassella Experience Center stellten. Dann kehrten sie nach Solsona zurück, um die Runde zu beenden. Eine zweite Runde des Kurses - endend mit einem zusätzlichen Supertest - sorgte am Samstagabend für viele müde und müde Körper.

Garcia geht in die frühe Führung

Garcia, der entschlossen war, seine klassischen Enduro-Fähigkeiten zu maximieren, machte sich am Samstag nach einem gemischten Einsatz im Supertest am Freitag schnell an die Arbeit. Am schnellsten im ersten Enduro-Test und dann wieder im Kreuztest beendete er die erste Runde in Führung. Aufbauend auf seinem Vorsprung in der letzten Runde kehrte er als provisorischer Übernachtungsführer nach Solsona zurück.

Hinter ihm verfolgte Watson. Er drängte hart, konnte aber im Enduro- oder Kreuztest nicht ganz mit dem Tempo des Spaniers mithalten und musste sich damit zufrieden geben, den ersten Tag auf Platz zwei zu beenden.

Walker gewann am Freitag den Supertest und zeigte, dass er in der Disziplin Classic Enduro auf dem Laufenden ist. Mit einigen der schnellsten Zeiten im technischen Extremtest startet er am Sonntag mit einem starken Podiumsplatz und in Reichweite von Watson.

Der Kampf um die Top-Fünf bleibt nah dran.

Für Tabellenführer Lettenbichler verlief der Eröffnungstag des Rennens besser als erwartet. Nach einem spannenden Kampf mit Blazusiak und Walker und beeindruckenden Testzeiten wird der Deutsche versuchen, Blazusiak im Kampf um den vierten Platz zurückzuhalten und den Druck auf Walker aufrechtzuerhalten.

Honda's Kirian Mirabet (ESP), der den ersten Tag nur vier Sekunden hinter Blazusiak beendet, will diese Lücke am Sonntag schließen. Mirabet zeigt im Kreuztest mehr Geschwindigkeit und drängt hart auf den fünften oder besseren Platz.

Yamahas Cristobal Guerrero (ESP) hatte einen schwierigen Start in seinen Tag, als ihn ein Sturz in Runde eins wertvolle Zeit kostete. In der Umgruppierung arbeitete er sich auf Platz sieben zurück, liegt aber weniger als 10 Sekunden hinter Blazusiak und sichert sich morgen einen engen Kampf um ein Top-5-Ergebnis.

 

Ähnliche Artikel

JOSEP GARCIA GEWINNT E1 BEI 2019 ISDE

JOSEP GARCIA GEWINNT E1 BEI 2019 ISDE

Josep Garcia von Red Bull KTM Factory Racing hat bei der Internationalen ...

19

Nov

2019

Josep García siegt in Infiesto

Josep García siegt in Infiesto

Josep García siegt in Infiesto bei der Spanischen Enduro Meisterschaft.

10

Jun

2019

BILLY BOLT ERWEIST SICH ALS UNSCHLAGBAR IM SPANISCHEN SUPERENDURO

BILLY BOLT ERWEIST SICH ALS UNSCHLAGBAR IM SPANISCHEN SUPERENDURO

ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING STAR KEHRT IN RUNDE DREI AN DIE SPITZE ...

19

Jan

2020